Ahaus

Die Sperrmüllentsorgung in der Stadt Ahaus wird einmal im Jahr ohne Zahlung zusätzlicher Gebühren durchgeführt.

Stellen Sie den Sperrmüll bitte getrennt bereit (Holz gesondert von anderen Materialien), da diese Fraktionen separat abgeholt, verwertet bzw. entsorgt werden. Elektro- und Elektronik-Altgeräte, Altkühlgeräte und Altmetall können Sie an den Wertstoffhöfen sowie kleinere Elektrogeräte am Schadstoffmobil anliefern. Diese Gegenstände gehören nicht zum Sperrgut.

Achten Sie bitte darauf, dass die Einzelteile nicht schwerer als 50 kg sind und ein Ausmaß von drei Metern nicht überschreiten.

Das zu entsorgende Sperrgut ist am Abfuhrtag zu 06:00 Uhr so bereitzustellen, dass die Allgemeinheit nicht beeinträchtigt wird.

Wertstoffhof Stadt Ahaus

Der Wertstoffhof der Stadt Ahaus befindet sich auf dem Betriebsgelände der Firma STENAU,  von-Braun-Str. 70, im Industriegebiet Nord.

Hier können die Bürger aus Privathaushalten aus Ahaus direkt und ohne Umwege eine unkomplizierte Entsorgung ihrer Wertstoffe vornehmen.

Gebührenpflichtig werden angenommen (max. 3 cbm):

  • Sperrige Grün- und Gartenabfälle: Strauch- und Astwerk, sowie Baumschnitt und Herbstlaub
  • Altmetall: z. B. Fahrradrahmen, Wäscheständer, Antennen, sonst. aus Metall bestehende Teile – keine Autoteile
  • Altholz: z. B. Span- und Möbelplatten, Bretter, Kisten, Massivholz (auch lackiert oder beschichtet)
  • sonstige sperrige Abfälle: z. B. Möbelstücke (mit überwiegenden Nichtholzanteilen), Teppiche (gerollt oder zusammengelegt), Kinderwagen, große Spielzeugteile – kein Bauschutt oder Bauabfall

Ohne zusätzliche Gebühren werden angenommen:

  • Elektro- und Elektronik-Altgeräte / Altkühlgeräte: z. B. Waschmaschinen, Herde, Fernseher, Kofferradio, Mixer, Toaster, Fön, Kühlschränke, Gefriertruhen.

An vielen Samstagen von 8-12 Uhr geöffnet: