Sperrgutanmeldung

Zum Sperrmüll zählen sperrige Einrichtungsgegenstände aus Haushalten, die wegen ihrer Größe oder Beschaffenheit nicht in die zugelassenen Abfallbehälter passen und daher nicht mit dem Hausmüll in einer Mülltonne entsorgt werden können. Sperrmüll wird gesondert von Stenau abtransportiert.

Bei der Sperrmüllabfuhr werden grundsätzlich mitgenommen

  • verschrottungsfähiger Sperrmüll, insbesondere Fahrradrahmen, Antennen und andere überwiegend aus Metall bestehenden Geräte (ausgenommen Autowracks oder Teile davon)
  • Elektro- und Elektronik-Altgeräte: Waschmaschinen, Herde, Trockner, große Fernseher ab 63 cm Bildschirmdiagonale u. a. Großgeräte (kleinere Geräte wie Hifi-Anlagen, PC’s, Toaster, Mixer, etc. können z.B. an Schadstoffmobilen oder an den Werkstoffhöfen abgegeben werden)
  • Altkühlgeräte wie z. B. Kühlschränke, Gefriertruhen und Gefrierschränke
  • Sonstiger Sperrmüll wie z. B. Möbel, Sofas, Betten, Teppiche (gerollt). Matratzen

Nicht zum Sperrmüll gehören schadstoffhaltige Abfälle wie z. B. Farben, Leuchtstoffröhren, Feuerlöscher, Putz- und Haushaltsreiniger, Autobatterien, Öle sowie andere Problemabfälle. Hierfür steht Ihnen das Schadstoffmobil zur Verfügung. Dort können Sie schadstoffhaltige Abfälle in haushaltsüblichen Mengen gebührenfrei abgeben. Angenommen werden dort auch kleinere E-Geräte wie Toaster, Mixer, Mundduschen, PC’s etc.

Die genauen Termine finden Sie ebenfalls im Abfallkalender.

Bitte beachten Sie

Auf Wunsch der Städte und Gemeinden ist die Sperrmüllabfuhr in unserem Entsorgungsbereich unterschiedlich geregelt; um zu erfahren, welche Regelungen in Ihrem Wohnort gelten und wann die Abholung durchgeführt wird, klicken Sie bitte Ihren Wohnort links an.